05.07.20

Medarduskonzert

Kantor aus Ebingen musiziert zusammen mit
Solo-Fagottist vom SWR Symphonieorchester

Unter dem Titel „Orgel plus Fagott“ sind im Rahmen der Medarduskonzerte 2020 am Sonntag, dem 5. Juli, um 19:00 Uhr Solo-Fagottist Hanno Dönneweg (SWR Symphonieorchester) und Kantor Steffen Mark Schwarz zu Gast. Die beiden Musiker verbindet jahrzehntelanges gemeinsames Musizieren als Kammermusikpartner und im Zusammenhang mit Chor- und Orchesterprojekten. Besonders spannend ist diese reizvolle instrumentale Kombination in Verbindung mit der historischen Weigle-Orgel der Ostdorfer Medarduskirche aus dem Jahr 1905. Auf dem Programm werden Werke von Antonio Vivaldi, Johann Sebastian Bach, aber auch von Frank Martin, Willson Osborne, Arvo Pärt oder - im etwas untergehenden Jubiläumsjahr - Bearbeitungen von Ludwig van Beethoven und Eugène Bozza stehen. Weil die Sitzplätze begrenzt sind, ist eine Anmeldung vorab nötig. Kostenlose Eintrittskarten können im Pfarrbüro bestellt werden. Mailadresse: Pfarramt.Ostdorf-Geislingen@elkw.de oder Telefon (0 74 33 / 2 12 72). Am Ausgang werden Spenden erbeten.

Nach seinem Studium spielte der Fagottist Hanno Dönneweg bei den Festspielen in Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein, den Schwetzinger SWR Festspielen und den Ittinger Pfingstkonzerten (Schweiz). Regelmäßig konzertiert er mit den Ludwig Chamber Players, den Stuttgart Winds und dem SWR Swing Fagottett, sowie im Duo mit Steffen Mark Schwarz. Solistisch trat Hanno Dönneweg in vielen renommierten Orchestern auf. Seit August 2002 ist Hanno Dönneweg Solo-Fagottist des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart des SWR, seit 2016 in gleicher Position beim neuen SWR Symphonieorchester.

Steffen Mark Schwarz (43) studierte Kirchenmusik, Schulmusik, historische Tasteninstrumente und Musikwissenschaft. In den Jahren 2002 bis 2009 war er als Organist Assistent des Kirchenkreiskantors in Stuttgart und anschließend als Kantor und Organist im Team der Münsterkantorei Ulm tätig. Mit der Sprecherin und SWR-Schauspielerin Ursula Cantieni setzt er regelmäßig Textprogramme unterschiedlichster Thematik in musikalische Lesungen um. CD-Einspielungen, Rundfunk und Fernsehaufnahmen runden seine konzertante Tätigkeit ab. Seit März 2012 ist Steffen Mark Schwarz Kantor und Organist mit Dienstsitz an der Martins- und Kapellkirche in Albstadt (Ebingen). Zudem hat er seit 2009 die künstlerische Leitung der Veitskonzerte in Stuttgart-Mühlhausen und seit 2013 auch die des Musikforums Burgfelden inne.