Medarduskonzerte 2021

Das nächste Medarduskonzert
Französische Romantik mit außergewöhnlichem Duo

Konzert für Harfe und Cello

Eine seltene musikalische Kombination ist am Sonntag, 25. April, um 19:00 Uhr in der Medarduskirche zu hören. Es musizieren die Soloharfenistin der Stuttgarter Philharmoniker, Emilie Jaulmes, mit dem Cellisten Felix Thiedemann aus München. Thiedemann beschäftigt sich mit der originalgetreuen Aufführung von Musik. Dabei ist es ihm wichtig, die Musik verschiedener Epochen in den Kontext ihrer Zeit zu stellen.

Emilie Jaulmes
Die deutsch-französische Harfenistin Emilie Jaulmes stammt aus Grenoble. Seit 2006 ist sie Soloharfenistin der Stuttgarter Philharmoniker. Sie hat in Paris, Rotterdam und Detmold studiert. Emilie Jaulmes ist Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe. Solo- und Kammermusikkonzerte brachten sie nach Europa, Japan, China und den USA. Im Jahr 2011 unterrichtete sie an der Musikhochschule in Genf.

Felix Thiedemann
Der Cellist Felix Thiedemann wurde in Filderstadt geboren und wuchs in Tübingen auf. Im Alter von sechs Jahren erhielt er seinen ersten Cello-Unterricht an der Tübinger Musikschule. Thiedemann studierte in Weimar, Frankfurt und Paris. Er gewann mehrere Preise bei verschiedenen Wettbewerben (Deutscher Musikwettbewerb, erster Bundespreis bei „Jugend musiziert“). Mit seinem Ensemble Gradus Ad Parnassum war er als Continuo-Cellist Finalist des Deutschen Musikwettbewerbs 2015.

 

Übersicht über die Medarduskonzerte 2021 - 2022